Wilde Möhre (Daucus carota)

Synonym
-

Beschreibung:

Wuchshöhe bis 120 cm, zweijährige krautige Pflanze.

Stängel ist borstig behaart und zwei- bis vierfach gefiederte Blätter.

Blüte:

Der Blütenstand ist wie eine Doppeldolde aufgebaut.

In der Doldenmitte befinden sich häufig eine oder mehrere dunkel gefärbte weibliche „Mohrenblüten“.
Sie täuschen vorbeifliegenden Insekten einen Besuch anderer Insekten vor und signalisieren somit das Vorhandensein von Nektar und Pollen.

Blütezeit:

Besonderheiten:

Die Wurzel ist essbar hat aber nicht die typische orangerote Färbung, da der Gehalt an Carotinopiden sehr gering ist.

Für die Ökologie ist von Bedeutung, dass die Raupe des Schwalbenschwanz sich von der Wilden Möhre ernährt und sich auch dort verpuppt.

Als Wintersteher bleibt sie auch nach der Vegetationsperiode sichtbar, da sich die trockene Dolde wie ein Vogelnest zusammenrollt und nicht abfällt.

Häufige Besucher der Wilden Möhre sind Wildbienen, Blattwespen, Sandwespen, Wanzen, Käfer und Fliegen.

Die Wilde Möhre ist eine der Ursprungspflanzen unserer heutigen Karotte.

0 Vendors

0 Traders