Wiesenschaumkraut (Cardamine pratensis)

Synonym
Kuckucksblume, Schaumkraut

Beschreibung:

Wuchshöhe bis 80 cm, ausdauerende krautige Pflanze.

Stängel trägt keine Blätter.

Diese sind rosettenartig am Grund angeordnet.

Blüte:

Die Blüte zeigt den typischen Aufbau der Familie der Kreuzblütler. Vier eiförmige Kronblätter stehen sich wie die Kelchblätter kreuzförmig gegenüber.

Farbschläge von weiß bis blassblau.

Daneben finden sich zwei lange und 4 kurze Staubgefäße, die sich gegenüber stehen.Im Zentrum sitzt der Griffel mit dem Fruchtknoten.

Blütezeit:

Besonderheiten:

Das Wiesenschaumkraut ist eine wichtige Nahrungspflanze für Falter und Raupe des Aurorafalters.

Puppen des Falters überwintern direkt an den Stängeln der Pflanze.

Die Wiesenschaumzikade lebt wie seine Raupe vom Pflanzensaft des Wiesenschaumkrautes. Am Stängel sind oft größere Schaumansammlungen zu finden, die zum Schutz der Raupe dienen.

Diese entstehen dadurch, dass Luft in den ausgeschiedenen Einweißsaft gepresst wird, der dadurch aufschäumt.

0 Vendors

0 Traders